Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:anleitungen:portable:linux

Mumble Portabel - Linux

Allgemeine Informationen zum portablen Mumble gibt es unter Mumble Portable - Allgemeines.

Diese Anleitung gibt es auch für Windows und Mac:

Mumble-Portabel erstellen

Mumble-Portabel funktioniert auch unter Linux; jedoch nur, wenn man es selbst kompiliert hat, da es per Voreinstellung dynamisch kompiliert ist und die Bibliotheken auf dem System sein müssen jedoch muss das Binary in den Ordner kopiert werden, in dem auch die mumble.ini liegt; ein Symlink funktioniert nicht.

  1. Mumble mit allen selbst kompilierten Libraries (libcelt usw.) in ein neues Verzeichnis kopieren.
  2. Eine Datei mumble.ini anlegen
    touch mumble.ini
  3. Eine leere Datenbank .mumble.sqlite anlegen
    touch .mumble.sqlite


    Der Punkt davor ist zwingend, da die Datei versteckt sein muss; sonst frisst Mumble die Datenbank nicht :)

Dann kann man das Mumble starten mit:

LD_LIBRARY_PATH=./ ./mumble

Im Gegensatz zu Windows wird beim Linux-Client (zumindest bei mir :P) keine eigene Datenbank angelegt sondern die im Standardpfad verwendet.
Man kann deshalb seine bisherige Datenbank von „~/.local/share/data/Mumble/Mumble/.mumble.sqlite“ in den portablen Ordner kopieren oder wie oben eine neue leere Datenbank anlegen.
Die Datei muss zwingend .mumble.sqlite heißen, also mit einem Punkt davor.

Startscript

mumble/anleitungen/portable/linux.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/04 13:06 (Externe Bearbeitung)