Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:benutzerhandbuch:murmur:kommandozeile

Kommandozeilen-Optionen für Mumble-Server (Murmur)

-h|--help

Syntax: -h|--help

Zeigt die Hilfe an.

-v

Syntax: -v

Die Ausgabe ist ausführlicher.

-version|--version

Syntax: -version|--version

Zeigt die Murmur-Version an.

-fg

Syntax: -fg

Murmur bleibt im Vordergrund; nützlich zum Debuggen.

Diese Option ist nur auf Unix-artigen Systemen verfügbar.

-supw

Syntax: -supw [serverid]

Setzt das SuperUser Passwort für den Server mit der entsprechenden id. Wird die serverid nicht angegeben so wird automatisch die 1 verwendet.

Als Bestätigung erhält man: „Superuser password set on server <serverid>“

-readsupw

Syntax: -readsupw [serverid]

Anstatt das SuperUser-Passwort in der Kommandozeile zu übergeben wird es hierbei interaktiv abgefragt.

Als Bestätigung erhält man: „Superuser password set on server <serverid>“

Automatisierung

Um das SuperUser-Passwort in Scripten setzen zu können, bieten sich die folgenden Möglichkeiten an:

echo "password" | murmur -readpw

Oder aus einer Datei:

murmur -readpw < filewithpassword.txt

-ini

Syntax: -ini murmur-einstellungen.ini

Verwendet eine bestimmte Ini Datei mit Standardeinstellungen.
Ohne diese Angabe wird automatisch eine murmur.ini im aktuellen Verzeichnis verwendet.

Details zur .ini-Konfigurationsdatei.

-limits

Syntax: -limits

Führt einen Test aus um zu prüfen, wie viele Dateideskriptoren geöffnet und Threads gestartet werden können.

./murmur.x86 -limits
<W>2011-04-25 01:18:15.216 Initializing settings from /home/murmur/murmur.ini (basepath /home/murmur)
<W>2011-04-25 01:18:15.216 OpenSSL: OpenSSL 0.9.8o 01 Jun 2010
<W>2011-04-25 01:18:15.216 Running descriptor test.
<W>2011-04-25 01:18:15.216 0 descriptors...
<C>2011-04-25 01:18:15.223 Managed to open 1013 descriptors
<W>2011-04-25 01:18:15.223 0 threads...
<F>2011-04-25 01:18:15.231 Managed to spawn 126 threads

Beim Serverstart werden entsprechende Meldung ausgegeben, wenn zu wenige Ressourcen zur Verfügung stehen, siehe auch unter Mumble-Server Capabilities.

-wipelogs

Ab Mumble 1.2.4.

Syntax: -wipelogs

Löscht die Logs in der Datenbank des Mumble-Servers.

Als Bestätigung erhält man: „Removing all log entries from the database.“

-wipessl

Syntax: -wipessl

Löscht die Server-SSL-Zertifikate aus der Datenbank des Mumble-Servers.

Als Bestätigung erhält man: „Removing all per-server SSL certificates from the database.“

Danach werden beim nächsten Start automatisch neue Zertifikate erstellt.

Ice Argumente

Ausserdem übergibt Murmur alle angegebenen Ice-Argumente an Ice.
Diese müssen die folgende Form haben:

--ice.eigenschaft=wert

Um z. B. die maximale Nachrichtengröße in Ice (MessageSizeMax anpassen) zu erhöhen:

murmur.x86 --ice.MessageSizeMax=65535

Früher war diese Wert sehr klein gewählt und es gab bei Servern mit vielen Kanälen/Beschreibungen eine Fehlermeldung, wenn man diese mittels Ice für einen Mumble-Viewer abgefragt hat, siehe auch hier: MessageSizeMax anpassen.
Die verfügbaren Ice Optionen (Properties) gibt es hier: https://www.zeroc.com/doc/Ice-3.3.1/manual/PropRef.html#50822.

Anstatt die Optionen über die Kommandozeile anzugeben, kann man sie auch ans Ende der .ini-Konfigurationsdatei (z. B. murmur.ini) im Abschnitt [Ice] eintragen.

mumble/benutzerhandbuch/murmur/kommandozeile.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/26 20:51 von Natenom