Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:benutzerhandbuch:murmur:serverliste_registrieren

Mumble-Server in der Serverliste registrieren

Damit ein Mumble-Server in der offiziellen Serverliste gelistet wird, muss man ihn entsprechend Konfigurieren. Dies wird folgend beschrieben.

Server konfigurieren

Verpflichtende Einstellungen:
Folgende drei Variablen müssen in der .ini-Konfigurationsdatei oder in der Datenbank über ein Admin-Interface eingestellt werden:

  • registername - Der Name des Servers wie er auch im Client angezeigt wird (auch der Name des ersten Kanals des Servers).
  • registerpassword - Dieses Passwort sollte relativ sicher sein, da man sonst den Eintrag des Servers in der Serverliste kapern kann.
  • registerurl - Ein Link zu einer Website… vom Serversponsor oder von der eigenen Seite.

Dabei müssen folgende weitere Bedingungen gegeben sein:

Folgende Variablen sind optional:

  • registerlocation - Enthält das entsprechende Länderkürzel des Landes, in dem der Server in der offiziellen Serverliste angezeigt werden soll.
    Details hierzu weiter unten.
  • Die Variable registerhostname ist nicht zwingend notwendig; man sollte sie aber nutzen, um z. B. die eigene Domain für seinen Server zu verwenden; denn bei Verwendung einer Domain wird der Server auch über diese in die Favoriten eingetragen. Bei einem Serverumzug müssen also nicht alle Benutzer die Adresse ändern.
    Wichtig: Damit in der Serverliste unter Hostname wirklich auch dieser verwendet wird, muss der angegebene Hostname ein A/AAAA-Eintrag sein; bei einem CNAME-Eintrag wird statt des Hostnamens die IP-Adresse verwendet. Siehe auch unter No DNS records....

Die Servereinstellungen können entweder in der .ini-Konfigurationsdatei eintragen werden oder für jeden Server einzeln in der Datenbank, z.B. über ein Admin-Interface.

Ergebnis

Und so sieht es dann aus, wenn man in der Serverliste mit der Maus über einem Server stehen bleibt:

Tooltip in der Serverliste

Und hier die Liste der Einträge im Tooltip und welche Servereinstellungen dahinter stehen:

Eintrag verantwortliche Variable
Servername registername
Hostname registerhostname
Adressen host
Webseite registerurl
Bandbreite bandwidth

Ablauf

Nach dem Start des Servers registriert sich dieser nach ca. einer Minute bei der Serverliste über https://mumble.hive.no/register.cgi.
Dazu muss nach aussen hin eine Verbindung zum 443 möglich sein (Weitere Informationen zu den verwendeten Ports bei Mumble/Murmur).
Auch muss eine Verbindung von außen auf den Port (TCP?) des Servers hergestellt werden können, damit der Server letztlich in die Serverliste aufgenommen wird, da der Masterserver sich als normaler Client zum Server verbindet, was man auch in den Logs sehen kann.
Sollte der Server also auf einem Rechner zuhause laufen, der über einen Router ins Internet geht, so muss man eine Portweiterleitung im Router einstellen.

Es dauert ca. eine Stunde bis der Server gelistet wird.
Es kann nun bis zu 24 Stunden dauern, bis der Server gelistet wird.
Später meldet sich der Server des Mumble-Projekts 1) - auf dem die Serverliste verwaltet wird - in Abständen von ca. einer Stunde bei jedem registrierten Server, um zu prüfen ob dieser noch existiert. In der Serverlog sieht das dann so aus:

<W>2010-09-15 18:54:25.088 1 => <139:(-1)> New connection: 156.78.137.128:40344
<W>2010-09-15 18:54:25.195 1 => <139:(-1)> Connection closed: The remote host closed the connection [1]
<W>2010-09-15 18:54:25.197 1 => Registration: Registration updated

Einordnung des Servers in das entsprechende Land in der Serverliste

Automatische Länderwahl zur Einordnung in der Serverliste

Die Einordnung in ein jeweiliges Land läuft per Voreinstellung über GEOIP, also über die IP des Servers. Der Administrator eines Servers hat keinen Einfluss darauf.
In der murmur.log steht dann bei einer erfolgreichen Registrierung dieses hier:

<W>2010-09-15 18:54:25.197 1 => Registration: Registration updated

Manuelle Länderwahl zur Einordnung in der Serverliste (seit 1.2.3)

Man kann die Servereinstellung registerlocation verwenden, um sich bei der Einordnung eines Mumble-Servers in der offiziellen Serverliste nicht von der GeoIP-Datenbank abhängig zu machen, sondern um seinen Server innerhalb eines selbst bestimmten Landes einzuordnen.

Dies kann z. B. notwendig werden, wenn die Zuordnung in der GeoIP-Datenbank falsch 2) ist oder auch legitim sein, wenn ein Anbieter seine Server zwar in Deutschland vorhält, jedoch Kunden in einem anderen Land bedient.

Bei erfolgreicher Registrierung steht in der Serverlog z. B.: 3)

1 => Registration: Registration updated [Location set to DE]

Bedingungen

Damit die Zuordnung in das unter registerlocation genannte Land funktioniert, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

Einschränkung

Diese Methode funktioniert nur mit „starken Server-Zertifikaten“; wer ein selbst signiertes Zertifikat verwendet, kann diese Methode nicht verwenden.
Hintergrund ist wohl die Absicht, zu verhindern, dass gewisse Anbieter je einen ihrer Server in jedes Land dieser Welt zu Werbezwecken einordnen.

Bei Fehlern

Mumble-Server (Murmur) auf Windows

1)
Da obfuscate auf unserem Server an ist, ist dies nicht die tatsächliche IP des Server.
2)
Server in Deutschland sind dann in der Serverliste z. B. unter Frankreich gelistet
5)
C=KUERZEL
mumble/benutzerhandbuch/murmur/serverliste_registrieren.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/26 20:39 von Natenom