Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sammelsurium:wordpress:twentyfourteen-theme

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

sammelsurium:wordpress:twentyfourteen-theme [2017/11/14 06:27]
Natenom
sammelsurium:wordpress:twentyfourteen-theme [2018/04/02 12:36]
Zeile 1: Zeile 1:
-======Twentyfourteen-Theme von WordPress anpassen====== 
-=====Google-Fonts selbst hosten===== 
-Ich benutzt seit langem in [[nblog>​|meinem eigenen Blog]] das Thema Twentyfourteen;​ dieses bindet jedoch Schriften von Google ein und es gibt von Haus aus keine Möglichkeit,​ dies zu unterbinden. 
- 
-Es folgt eine Anleitung, wie man diese Schriften selbst hosten kann, um aus Datenschutz-Sicht eine Verbesserung zu erzielen. 
- 
-====Schritt 1 – Deaktivierung der Google-Fonts in WordPress==== 
-Dafür nutzen wir ein beliebiges Plugin; z. B. [[https://​de.wordpress.org/​plugins/​disable-google-fonts/​|Google Fonts disabler]]. 
- 
-Probehalber lädt man jetzt den Blog mehrmals neu; die Schrift sollte bereits anders aussehen. Um genau zu prüfen, kann man sich den Quelltext des Blogs im Browser ansehen und dort nach der Zeichenkette ''​fonts.google''​ suchen. Es sollte nichts davon zu finden sein. 
- 
-====Schritt 2 – Herunterladen der benötigten Schriftarten==== 
-Auf der Webseite [[https://​google-webfonts-helper.herokuapp.com/​fonts/​lato?​subsets=latin|Google Webfonts Helper]] sucht man nach der Schriftart/​Schriftfamilie(?​) "​Lato"​ und macht bei Punkt ''​2. Select styles:''​ in allen Kästchen einen Haken. 
- 
-{{:​sammelsurium:​wordpress:​wordpress_host_google_fonts_self_google-webfonts-helper.png?​600|}} 
- 
-Dann kann man ganz unten auf der Webseite das entsprechende Schriftenpaket als zip-Datei herunterladen. Man erstellt nun auf dem Webserver im Webroot-Verzeichnis des Blogs ein neues Verzeichnis "​fonts"​ an und entpackt das heruntergeladene Archiv dorthin. 
- 
-====Schritt 3 – CSS einbinden==== 
-Im Verzeichnis ''​wp-content/​themes/​twentyfourteen''​ bzw. ''​wp-content/​themes/​twentyfourteen-child'',​ sofern man ein Child-Theme erstellt hat, fügt man den auf der "​Google Webfonts Helper"​-Seite angezeigten CSS-Code ein. Damit auch die Pfade der Schriftdateien passen, ändert man vor dem Kopieren des CSS-Codes von der Webseite ganz unten im Kasten "​Customize folder prefix (optional):"​ den Pfad um nach: ''/​fonts/''​. 
- 
-Dann kopiert man den CSS-Code und fügt ihn in die Datei ''​style.css''​ am Ende ein. 
- 
-====Schritt 4 – Eine Info hinterlegen,​ dass man diese Schrift nutzt==== 
-Aus Prinzip erwarte ich, dass wenn man so eine Schrift selbst hostet, man auch einen entsprechenden Hinweis irgendwo hinterlegt. Die Schrift "​Lato"​ steht unter einer freien Lizenz. 
- 
-Deshalb habe ich im Blog unter [[nblog>​lizenz|/​Lizenz]] diese Hinweis hier hinterlegt:​\\ 
-{{:​sammelsurium:​wordpress:​lato_font_license_information.png|}} 
- 
-====Ergebnis==== 
-Vorher:\\ 
-{{:​sammelsurium:​wordpress:​wordpress-blog.natenom.com_with_google_fonts_remote.png?​600|}} 
- 
-Und nachher:\\ 
-{{:​sammelsurium:​wordpress:​wordpress-blog.natenom.com_with_google_fonts_selfhosted.png?​600|}} 
- 
- 
-{{tag>​Google Webfonts Schriften Fonts Google_Webfonts_Helper Datenschutz Lato}} 
  
sammelsurium/wordpress/twentyfourteen-theme.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/02 12:36 (Externe Bearbeitung)