Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum
Datenschutz

verkehr:projekte:simra

SimRa (Sicherheit im Radverkehr)

SimRa steht für „Sicherheit im Radverkehr“ und ist ein Projekt der Technischen Unversität Berlin.

Ziel ist es, mit Hilfe einer App (iOS und Android) Daten während des Radfahrens zu sammeln. Dabei werden die Sensoren von modernen Smartphones ausgewertet und erkannt, ob z. B. scharf gebremst wurde.

Nach jeder Fahrt investiert man ca. 1 bis 2 Minuten, um der App zu bestätigen, ob es einen Beinaheunfall gab, welche Fahrzeugarten beteiligt waren, ob man Angst hatte, usw.

Die Fahrten werden dann anonymisiert hochgeladen und die daraus gewonnenen Daten werden beim Projekt ausgewertet. Daraus lassen sich dann z. B. sogenannte Heatmaps erstellen, auf denen man sehen kann, wo es besonders oft Beinaheunfälle gab.

Ein Beispiel (keine Heatmap): https://pbs.twimg.com/media/EDylh-SWkAEI87F?format=jpg&name=4096x4096

Mit diesen Erkenntnissen kann man dann zur Stadtverwaltung und/oder Politik gehen und Vorschläge machen, wie man diese Stellen sicherer machen könnte.

SimRa herunterladen

Die App gibt es für Android (bei Google Play und als APK direkt auf der Projektseite) und für iOS.

Anleitung für SimRa

Eine detaillierte Anleitung gibt es als PDF-Datei, siehe hier.

Im Schnelldurchlauf reicht auch:

Installation und Einrichtung

  • App herunterladen (siehe oben), installieren, öffnen.
  • Links oben auf die drei Striche (Menü) tippen.
  • „Profil“ antippen.
    • Bei „Region“ muss man einstellen, für welche Region man Daten sammeln wird, für Pforzheim oder Enzkreis bitte „Pforzheim/Enzkreis“ auswählen.
    • Die anderen Angaben sind optional.
    • Links oben den Pfeil antippen.
  • Wieder das Menü öffnen.
    • „Einstellungen“ antippen.
    • Hier nach Belieben alles einstellen; wichtig ist „Üblicher Ort des Geräts während der Fahrt“. Hier wählt man zwischen „Hosentasche“, „Lenker“, „Jackentasche“, „Hand“ (ernsthaft? :P), „Fahrradkorb/Satteltasche“, „Rucksack o.ä.“, „Sonstiges“.
    • Links oben den Pfeil antippen.

Fahrten aufzeichnen und auswerten

  • Vor dem Losfahren die App starten und unten „Aufzeichnung starten“ antippen. Die App läuft nun im Hintergrund und zeichnet auf.
  • Nach dem Ankommen die App öffnen und „Aufzeichnung beenden“ antippen. Direkt danach werden zur Sicherheit die Fahrteinstellungen angezeigt. Nach dem Überprüfen auf Korrektheit tipp man auf „Fertig“.

Die Fahrt wird nun analysiert und die Punkte, an denen es „seltsame“ Daten gab, werden angezeigt. Man tippt jene Markierungen an, in denen was passiert ist, tippt dann auf die sich öffnende Ortsangabe und gibt dann Informationen zu den näheren Umständen ein.

Wenn nichts passierte und man nur scharf gebremst hat, ignoriert man die Markierung oder belässt oben die vorgewählte Auswahl bei „Art des Ereignisses“ auf „Nichts“ und tippt auf „Fertig“.

Wenn man fertig ist, tippt man auf „Speichern und Zurück“.

FAQ

Kann ich trotzdem Musik hören (über Lautsprecher)?

Da ich unterwegs gerne Musik höre, fragte ich den Entickler der App, ob das ein Problem werden könnte, schließich ist die Box teilweise relativ laut und ist direkt neben der Halterung des Smartphones montiert. Die Anwort war, dass das geringe Anschlagen der Sensoren kein Problem sei. Ihr dürft also weiterhin Musik hören beim Fahrradfahren.

verkehr/projekte/simra.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/30 22:10 von Natenom