Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:benutzerhandbuch:murmur:capabilities

Mumble-Server Capabilities

Ein Mumble-Server benötigt bestimmte Ressourcen, FIXME.

Merkt der Server beim Start, dass gewisse Ressourcen im Zweifelsfall nicht verfügbar sind oder andere Ressourcen nicht belegt werden können, so werden entsprechende Meldungen ausgegeben (siehe einzelne Themen unten).

Der Server startet trotzdem, man sollte jedoch in Betracht ziehen, bestimmte Grenzen zu erhöhen.

Weiss noch nicht, ob relevant, aber schonmal abgelegt: https://www.kernel.org/doc/man-pages/online/pages/man7/capabilities.7.html.

Limits anzeigen

Dazu gibt es die Kommandozeilenoption -limits.

Implementierung

FIXME

UnixMurmur::initialcap() und UnixMurmur::finalcap() in src/murmur/UnixMurmur.cpp

Datei-Deskriptoren

Der Mumble-Server benötigt für jeden verwendeten Slot (tatsächlicher Benutzer auf dem Server) einen Dateidescriptor. Wenn man einen 1000 Slot Server betreibt und alle Slots belegt wären, bräuchte der Mumble-Server entsprechend viele Datei-Deskriptoren und würde abstürzen, wenn nicht genügend davon verfügbar wären. Bei Debian ist der Standardwert z. B. 1024 und Linux selbst braucht auch schon einige davon.

Sind beim Start des Servers nicht genügend Deskriptoren verfügbar, steht in der Serverlog eine Nachricht, siehe unter Logmeldungen - Datei-Deskriptoren.

Wenn man wirklich einen Server hätte bei dem alle 1000 Slots irgendwann genutzt würden, so müsste man dieses Limit erhöhen mittels ulimit -n xxx oder den Wert per /etc/security/limits.conf setzen.

Bei kleineren Servern, auf denen vermutlich niemals so viele Leute zusammenkommen werden, kann man diese Meldung einfach ignorieren oder die Slotanzahl verringern :)

Das derzeitige Limit kann man anzeigen mit „ulimit -n“.

Beispiel Debian

Z. B. steht in der Mumble-Server-Dokumentation auf Debian, dass pro Server um die 20 Dateideskriptoren pro Server und zusätzlich je einen Dateideskriptor pro tatsächlich auf dem Server befindlichen Client benötigt.

Bei einem 100-Slot-Server wären dies z. B.:

100 * 1 + 20 * 1 = 120

Threads

Pro virtuellem Mumble-Server wird eine bestimmte 1) Anzahl an Threads gespawnt. Wird beim Start des Server festgestellt, dass diese Anzahl für die eingestellten Server nicht erreicht werden kann, so erscheint eine entsprechende Meldung, siehe unter Beim Starten des Mumble-Servers erscheint die Meldung "failed to set initial capabilities".

Prioritäten

1)
welche? FIXME
mumble/benutzerhandbuch/murmur/capabilities.txt · Zuletzt geändert: 2015/11/26 20:32 von Natenom