Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:entwicklung:inoffizielle_patches:opus_optimization

Inhaltsverzeichnis

Patch zur Anpassung des Opus-Codec in Mumble

Dieser Patch wurde in der Entwicklerversion für 1.3.0 bereits etwas verändert integriert, jedoch mit nur der Möglichkeit, die Einstellung über die Konfigurationsdatei des Clienten zu verändern. Siehe hier.

Code

Den Code des Patches gibt es auf GitHub: https://github.com/Natenom/mumble/commits/opus_voip.

(Ob man wirklich einen Unterschied hört oder ob der Patch überhaupt Sinn macht, weiss ich nicht …; wollte das trotzdem mal haben.)

Technischer Hintergrund

Der Opus-Codec bietet drei Einstellungsmöglichkeiten an, die man bei Verwendung des Codecs nutzen kann:1)

  1. OPUS_APPLICATION_RESTRICTED_LOWDELAY - „Only use when lowest-achievable latency is what matters most. Voice-optimized modes cannot be used.“
  2. OPUS_APPLICATION_VOIP - „Best for most VoIP/videoconference applications where listening quality and intelligibility matter most.“
  3. OPUS_APPLICATION_AUDIO - „Best for broadcast/high-fidelity application where the decoded audio should be as close as possible to the input.“

Der Mumble-Client nutzt zum encodieren der Audioeingabe die zweite Einstellung, VOIP. Dies ist im Quellcode voreingestellt und lässt sich nicht im Benutzerinterface ändern.

Um die Entscheidung dem Benutzer zu überlassen (z. B. für Audiobots), ermöglicht der hier genannte Patch das Umschalten zwischen diesen beiden Modi.

Hier die neue Auswahl für „Opus Encoding“:

mumble/entwicklung/inoffizielle_patches/opus_optimization.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/26 22:13 von Natenom