Natenoms Wiki

Weil Teilen Spaß macht :)

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Übersetzungen dieser Seite:

Navigation



Lizenz dieses Wikis
Über dieses Wiki
Feed des Wikis
Impressum


Was gerade in meinem Blog geschieht:

mumble:tools:mumo:module:antirecord

Antirecord Legacy (MuMo Modul)

Es gibt eine neuere Version dieses Moduls, die das Kontextmenü des Mumble-Clients zur Steuerung nutzt; siehe AntiRecord Contextmenu (MuMo Modul).

Die Idee dahinter

Kurz: Ich mag es nicht, wenn ungefragt Aufnahmen angefertigt werden.
Deshalb läuft auf unserem Server dieses Script und stellt automatisch jeden taub und stumm der eine Aufnahme in Mumble startet.

Für Ausnahmefälle, in denen es legitim ist aufzunehmen kann man als Administrator einem Benutzer eine Aufnahmeerlaubnis erteilen.

Dies ist die Portierung des Antirecord-Scripts auf MuMo.

Da das Serverhandling nun von MuMo erledigt wird, wird der böse Bug wohl nicht mehr auftauchen :)

Video-Demonstration

Features

  • Mitglieder einer einstellbaren Gruppe, die Mitgliedschaft muss im Rootkanal sein, können anderen Benutzern temporär die Erlaubnis geben, aufzunehmen.
    Dafür wird der Befehl !allow verwendet.
    Der Name der Gruppe lässt sich über die Variable canallowrecording (in der .ini-Datei) einstellen.
  • Wenn jemandem eine Erlaubnis erteilt oder genommen wird, so schickt der Server eine Nachricht an den Kanal.
  • Wenn jemand gerade aufnimmt und die Erlaubnis entzogen wird, so wird der Benutzer direkt taubstumm gestellt.
  • Die Erlaubnis läuft über die SessionID, also nur solange bis der Benuzter den Server verlässt.
  • Zur Sicherheit kann kein Administrator sich selbst eine Aufnahmeerlaubnis erteilen; immer nur einem anderen Benutzer; dies lässt sich jedoch auch anders einstellen.
  • Als Bestrafung ist KICK oder DEAF einstellbar (Standard ist DEAF).
  • Sobald der Benutzer die Aufnahme beendet und vorher nicht bereits staub gestellt war, wird er entstaubt.
  • Das Erteilen/Entziehen der Erlaubnis wird über Befehle in der Chatlog realisiert (!allow, !disallow und !list).

Der Code

Bugs

  • Anscheinend wird adminallowself in der .ini nicht angenommen, es wird also immer der Defaultwert im Script verwendet.

Todo

  • Erledigt: Konfiguration der Messages per Server ermölgichen

Befehle für dieses Modul

!list

Ausgabe von !list

Ausgabe von !list

!allow

Syntax:

!allow sessionid

Informationen zur SessionID.

!disallow

Syntax:

!disallow sessionid

Informationen zur SessionID.

Voraussetzungen

Sonstiges

Der Vorteil einer eigenen Gruppe besteht darin, dass man niemandem direkt Adminzugriff geben muss, wenn er in der Lage sein soll anderen eine Aufnahme zu gestatten.

Der Code ist mit Sicherheit ganz seltsam, aber er funktioniert schonmal und läuft bei uns auf dem Server. Wer es ausprobieren mag ist willkommen :)

Viele Zeilen sind anderen MuMo-Modulen (idlemove, seen, test) entnommen und das meiste kommt vom alten Antirecord-Script.

Es ist natürlich möglich, jede Maßnahme zu umgehen und trotzdem aufzunehmen; wer aufnehmen will, schafft es auch, notfalls mit externen Programmen. Aber es ist zumindest ein Grundschutz gegen diejenigen die aus der Situation heraus irgendwas in Mumble aufnehmen wollen.

Installation

Wichtige Einstellungen

Damit ein Benutzer die Befehle nutzen kann, muss er im Hauptkanal des Servers in die Gruppe, die in der allowrecord.ini unter „canallowrecording“ steht, eingetragen werden; per Voreinstellung heißt die Gruppe „allowrecord“. Existiert die Gruppe nicht, muss die angelegt werden. Eine Hilfe zum Gruppeneditor gibt es hier.

In der Beispielkonfiguration sind die Kanäle 0 (Rootkanal), 1 (erster angelegter Kanal) und 999 ausgeschlossen, dort ist Aufnehmen möglich. Wenn das Script nicht funktioniert, sollte man daher prüfen, ob man sich in einem Kanal mit einer dieser IDs befindet.

mumble/tools/mumo/module/antirecord.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/25 01:32 von Natenom